Gefion Brunnen

Gefion Brunnen

Der Brunnen zeigt die Statue der Göttin Gefion aus der germanischen Mythologie, die ihre vier Söhne in Ochsen verwandelt haben soll. Die Sage erzählt, das Ochsengespann habe beim Pflügen aus der Mitte Schwedens ein großes Loch gerissen und die Landmasse in die Ostsee geschleudert. Das Loch in Schweden bildet heuten den Vänern-See. Aus dem herausgerissenen Landstück soll die Insel Seelandentstanden sein.

Bildergalerien Dänemark