Island


Geographie

IslandDie Republik Island liegt inmitten des Nordatlantiks knapp unterhalb des Polarkreises. Als Teil des Mittelatlantischen Rückens ist die Insel entsprechend vulkanisch aktiv. Island gilt als eines der vulkanisch aktivsten Gebiete der Erde. die Landschaft ist daher vulkanisch geprägt. Aufgrund des Auseinanderdriftens der Nordamerikanischen und eurasischen Kontinentalplatte  um durchschnittlich zwei Zentimeter pro Jahr ist des Osten und Nordwesten Islands geologisch am ältesten, während sich der Mittelatlantische Rücken quer durch Island zieht. Somit findet man in der Mitte der Insel die vulkanisch aktiven Regionen. Heißen Quellen und Geysiren, Solfataren und Fumarolen, Aschewüsten und Lavafeldern begegnet man fast überall entlang des so genannten Zentralisländischen Grabens.

Im Nordwesten, Norden und Osten sind die Küsten Islands von tiefen Fjorden zerfurcht. Im fruchtbaren Südland beherrschen saftig grüne Wiesen das Landschaftsbild. So findet der Besucher neben den Naturgewalten der Vulkane auch viele idyllische Landstriche vor. Der Südosten hingegen wird von der gigantisch großen Eiskappe des Vatnajökull, dem größten Gletscher Europas, dominiert.

Island ist mit 103.100 Quadratkilometern ungefähr so groß wie Bayern und Baden Würtemberg zusammen. Doch leben insgesamt nur rund 316.000 Menschen auf der Insel, die meisten davon im Großraum Reykjavik, der isländischen Hauptstadt. Damit ist die Insel das am dünnsten besiedelte Land Europas. Die Republik Island gehört wie Norwegen, Liechtenstein und die Schweiz der Europäischen Freihandelszone (EFTA) an und war im Jahre 1949 Gründungsmitglied der NATO. Ein Beitritt zur Europäischen Union wird wie auch in Norwegen immer wieder diskutiert.
 

Klima in Island

Aufgrund eines Ausläufers des Golfstroms sind die Temperaturen in Island trotz der Lage im hohen Norden relativ mild. Die Sommer sind in der Regel kühl und oft regnerisch. die Winter hingegen sind recht mild und die Temperaturen fallen nicht sehr weit unter den Gefrierpunkt. Warme und regenfeste Kleidung werden daher zu jeder Jahreszeit in Island benötigt.
 

Reisen nach Island

Die beeindruckende Natur Islands zieht Jahr für Jahr immer mehr Touristen auf die Vulkaninsel. Vor allem Rundreisen entlang der Ringstraße, die einmal um die Insel führt, sind sehr beliebt. Diese Touren ein Mal rund um die Insel werden sowohl als Gruppenreise im Bus als auch als Mietwagenrundreise von verschiedenen Reiseveranstaltern angeboten. Doch auch das Hochland wird inzwischen von immer mehr Reisenden besucht. Zum Befahren der Hochlandpisten ist jedoch immer ein Allrad-Fahrzeug notwendig. Zudem sind die Hochlandpisten nur in den Sommermonaten geöffnet. Mietwagen sind in Island relativ teuer. Wird die Reise nicht als Komplettpaket eines Veranstalters gebucht, lohnt es sich vor der Buchung die Mietwagenpreise zu vergleichen. Einen Preisvergleich zahlreicher Anbieter findet man im Internet unter www.mietwagen-auskunft.de/island.

Natürlich bietet Island auch zahllose Wandermöglichkeiten. Von kurzen Spaziergängen über mehrstündige Wanderungen bis hin zu mehrtägigen Trekking-Touren kann der Aktivurlauber wählen. In vielen Fällen sind jedoch besondere Vorsichtsmaßnahmen notwendig, denn einige Wanderwege sind nur wenig frequentiert und plötzliche Wetteränderungen können zu unerwarteten Schwierigkeiten führen. Insbesondere im Hochland sollten Sie vor einer Tagesetappe jemanden darüber informieren, wohin Sie aufbrechen und wann Sie voraussichtlich am Ziel ankommen.

Beliebt ist Island auch bei Radfahrern. Vor Ort können Mountainbikes gemietet werden und beliebig große Touren unternommen werden. Das Gleiche gilt auch für diejenigen, die auf dem Pferderücken das Land erkunden möchten. Die weltberühmten Islandpferde können im ganzen Land ausgeliehen werden und einige Reiseveranstalter bieten auch mehrtägige, geführte Touren an.

Wie in den meisten Nordischen Ländern liegt die beste Reisezeit für Island in den Sommermonaten Juni bis August. Doch auch im Winter ist de Vulkaninsel eine interessante Destination. Zu dieser Zeit ist Island von Touristen nicht so überlaufen und die Preise für Flüge, Unterkünfte und Mietwagen sind deutlich niedriger.

Ausführliche Informationen über Island, aktuelle Nachrichten, Bilder und Reise-Informationen finden Sie bei unserem Länderportal ELDEY.de unter www.eldey.de.
 

Adressen

Botschaft der Republik Island
Rauchstraße 1
D-10787 Berlin

Tel.: +49 - 030 - 50 50 40 00
Fax: +49 - 030 - 50 50 43 00

www.botschaft-island.de

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Laufásvegur 31
IS-101 Reykjavík

Tel.: +354 - 530 11 00
Fax: +354 - 530 11 01

E-Mail: germanembassy@islandia.is

Visit Iceland - Isländisches Fremdenverkehrsamt
Rauchstrasse 1
D- 10787 Berlin

Tel.: +49 - 030 - 50 50 42 00
Fax: +49 - 030 - 50 50 42 80

de.visiticeland.com



Eckdaten Island:

 

 

Fläche:

103.100 km²

 

 

Hauptstadt:

Reykjavik (117.000 Einwohner)

 

 

Höchster Berg:

2.119 m

 

 

Küstenlänge:

4.988 km

 

 

Binnengewässer:

2,67 % an der Gesamtfläche

 

 

Einwohner:

317.000

 

 

Einwohnerdichte:

3 Einwohner pro km²

 

 

BIP in US-$:

14,5 Mrd.

 

 

Amtssprache:

Isländisch

 

 

Staatsoberhaupt:

Ólafur Ragnar Grímsson

 

 

Regierungschef:

Ministerpräsident Sigmundur Davíð Gunnlaugsson

 

 

Währung:

Isländische Krone (ISK)

 

 

Nationalfeiertag:

17. Juni

 

 

Länderkürzel:

IS

 

 

Kfz-Kennzeichen:

IS

 

 

Telefon-Vorwahl:

+ 354

 

 


Vorherige SeiteZurückNächste SeiteSeite drucken


Weitere Themen