Norwegen


Geographie

NorwegenDas Königreich Norwegen ist eines der beiden Länder Skandinaviens und grenzt an den Atlantischen Ozean im Westen und Schweden im Osten. Auch mit Finnland und Russland teilt sich das Land im äußersten Nordosten eine Grenze, wobei die Grenze zu Russland mit 196 Kilometern die kürzeste ist. Norwegen umfasst eine Gesamtfläche von 323.759 qkm und ist damit nur rund 34.000 qkm kleiner als Deutschland. Insgesamt leben in dem skandinavischen Land rund 4,75 Mio. Menschen. Hauptstadt Norwegens ist die etwa über 566.000 zählende Stadt Oslo. Norwegen gehört wie Island, Liechtenstein und die Schweiz der Europäischen Freihandelszone (EFTA) an und war im Jahre 1949 Gründungsmitglied der NATO. Ein Beitritt zur Europäischen Union wird wie auch in Island immer wieder diskutiert, doch vor einigen Jahren per Volksentscheid abgelehnt.

Der größte Teil Norwegens befindet sich auf dem europäischen Festland, hinzu kommen noch gut 150.000 vorgelagerte Inseln an der Westküste, von denen die Lofoten wohl die bekanntesten sind. Ebenfalls zum Königreich Norwegen gehört der Archipel Svalbard, etwa 600 Kilometer nördlich des Nordkaps. Die Inselgruppe ist beim Mitteleuropäer besser bekannt als Spitzbergen, denn im deutschen Sprachgebrauch hat sich der Name der Hauptinsel des Archipels durchgesetzt. Weniger bekannt ist die rund 650 Kilometer nordöstlich von Island liegende Insel Jan Mayen. Sie ist wie Island ein Teil des Mittelatlanischen Rückens und dementsprechend vulkanisch aktiv. Norwegen unterhält auf Jan Mayen jedoch nur eine Forschungsstation, auf der ganzjährig 18 Wissenschaftler leben. Unter norwegischer Verwaltung steht des Weiteren die Insel Bouvet im Südpolarmeer, doch gilt sie nicht als Teil des Königreichs. Zusammen mit den Inseln Svalbard und Jan Mayen umfasst die Fläche Norwegens 385.199 qkm.

Das Landschaftsbild ist entlang der Atlantikküste geprägt von tief eingeschnittenen Fjorden. An der Nordseeküste im Süden ist die Küste etwas weniger zerklüftet. Im nördlichen Teil wird das Inland dominiert von dem Skandinavischen Gebirge der Skanden, das die Skandinavische Halbinsel von Südnorwegen bis zum Nordkap durchzieht. Der Gebirgszug hat eine Gesamtlänge von rund 1.700 Kilometern und ist bis zu 320 Kilometer breit. Skanden kennzeichnet vor allem die Landschaft Norwegens, aber auch den Westen von Schweden und zu einem sehr kleinen Teil auch den Norden von Finnland.
 

Klima in Norwegen

Das oben beschriebene Gebirge der Skanden trennt den schmalen Küstenstreifen am Atlantik vom kontinental geprägten Klima im Osten. Aufgrund des Golfstroms hat Norwegen im Westen ein vergleichsweise äußerst mildes und feuchtes Klima. Daher bleibt die Küste das ganze Jahr über eisfrei und auch die Lufttemperaturen bewegen sich im Winter im Durchschnitt um den Gefrierpunkt. Weiter östlich im Landesinneren werden die Temperaturen deutlich kontinentaler, d.h. die Sommer sind wärmer und die Winter kälter. Wer im Sommer nach Norwegen reist, sollte dennoch immer einen warmen Pullover im Gepäck haben, denn mit Temperaturschwankungen und starkem Wind ist zu jeder Jahreszeit zu rechnen.
 

Reisen nach Norwegen

Stabkirche von Borgund in der norwegischen Provinz Sogn og Fjordane
Foto: muehle - Fotolia

Die bezaubernde Natur Norwegens lockt jährlich Tausende von Touristen in das skandinavische Land. Norwegen ist ein sehr vielseitiges Urlaubsland und bietet dem Reisenden zu jeder Jahreszeit vielfältige Möglichkeiten. Aufgrund seiner Gebirge offeriert das Land verschiedene Wintersportmöglichkeiten genauso wie ausgedehnte Wanderungen und Trekking-Touren im Sommer. Wer keine Rundreise unternehmen möchte, für den ist das Ferienhaus eine willkommene Unterkunftsart. Auch ist Norwegen ein Eldorado für Angler, denn ein Angelurlaub an den vielen, sauberen Seen des Landes bietet dem Urlauber Entspannung pur. Auf Rundreisen mit dem Pkw oder mit dem Zug lassen sich die unzähligen Naturschönheiten des Landes erkunden. Eine beliebte Destination für Naturliebhaber ist auch die Inselwelt der Lofoten. Und auch für Städtereisende hat das Land im hohen Norden einiges zu bieten. So sind neben der Hauptstadt Oslo auch andere Städte wie beispielsweise Bergen oder Trondheim sehenswert.

Die Stadt Bergen an der Westküste Norwegens ist auch Ausgangspunkt für die weltbekannte Hurtigrouten, die eine Seereise mit dem traditionellen Postschiff entlang der norwegischen Westküste umfasst und vorbei am Nordkap bis in die an der russischen Grenze gelegenen Kleinstadt Kirkenes führt. Die Schiffe bieten heute alle Annehmlichkeiten eines Kreuzfahrtschiffes. Während der einwöchigen Reise lassen sich die faszinierenden Landschaften Westnorwegens bewundern. Zudem erhält der Seereisende einen Einblick in das Leben der Küstenbewohner und lernt idyllische Dörfer und Städte wie beispielsweise Trondheim kennen.

Wie in den meisten Nordischen Ländern ist die beste Reisezeit für Norwegen die Sommermonate Juni bis August. Wie aber schon erwähnt, sind auch die Wintermonate eine interessante Jahreszeit, denn aufgrund der Wintersportmöglichkeiten und der Chance, das Naturphänomen der Polarlichter zu beobachten, geben auch zur kalten Jahreszeit einen Grund für eine Reise nach Norwegen.
 

Adressen

Königlich Norwegische Botschaft
Rauchstraße 1
D-10787 Berlin

Tel.. +49 - 030 - 50 50 50
Fax: +49 - 030 - 50 50 55

www.norwegen.no/Embassy/

Deutsche Botschaft Oslo
Oscars gate 45
N-0244 Oslo

Tel.: +47 - 23 27 54 00
Fax: +47 - 22 44 76 72

www.oslo.diplo.de

Fremdenverkehrsamt Norwegen
VisitNorway
ABC-Straße 19
D-20354 Hamburg

Tel. 0180 500 15 48 (0,14 Euro/Min.)

www.visitnorway.com


 

Eckdaten Norwegen:

 

 

Fläche:

Mutterland: 323.759 km²

 

Inselgruppe Svalbard (Spitzbergen): 61.022 km²

 

Insel Jan Mayen: 377 km²

 

 

Hauptstadt:

Oslo (566.000 Einwohner)

 

 

Höchster Berg:

2.469 m

 

 

Küstenlänge:

21.925 km

 

 

Binnengewässer:

5,05 % an der Gesamtfläche

 

 

Einwohner:

Mutterland: 4.743.000

 

Inselgruppe Svalbard (Spitzbergen): ca. 3.000

 

Insel Jan Mayen: 0 (bzw. 18 Wissenschaftler)

 

 

Einwohnerdichte:

14 Einwohner pro km²

 

 

BIP in US-$:

282,45 Mio.

 

 

Amtssprache:

Norwegisch

 

 

Staatsoberhaupt:

König Harald V.

 

 

Regierungschef:

Ministerpräsidentin Erna Solberg

 

 

Währung:

Norwegische Krone

 

 

Nationalfeiertag:

17. Mai

 

 

Länderkürzel:

NO

 

 

Kfz-Kennzeichen:

N

 

 

Telefon-Vorwahl:

+ 47

 

 

Vorherige SeiteZurückNächste SeiteSeite drucken


Weitere Themen