Schweden

Ausgedehnte Wälder, zahlreiche Seen, einladende Ostseestrände und eine der schönsten Hauptstädte Europas - dies und vieles mehr findet der Besucher in Schweden, des größten Landes in Skandinavien. Landeskundliche Informationen und Reisetipps zu Schweden finden Sie auf diesen Seiten.

Regionen:

Geographie

SchwedenDas Königreich Schweden befindet sich auf der Skandinavischen Halbinsel und ist mit einer Fläche von über 450.000 qkm das drittgrößte Land Westeuropas. In der Parlamentarischen Monarchie leben rund 9,2 Mio. Menschen, wobei davon über 1,5 Mio. Schweden im Großraum der Hauptstadt Stockholm leben. Die Hauptstadt selbst hat rund 800.000 Einwohner. Die zweitgrößte Stadt des Landes ist Göteborg mit knapp 880.000 Einwohnern, gefolgt von in der Provinz Schonen gelegenen Stadt Malmö mit fast 260.000 Einwohnern.

Schweden grenzt im Westen und Nordwesten an Norwegen und im Nordosten an Finnland. Der Rest der Landesgrenze wird von der Ostsee umschlossen, in der über 220.000 zu Schweden gehörende Inseln liegen. Die größten und bedeutendsten davon sind Gotland mit fast 3.000 qkm und Öland mit über 1.300 qkm. Die größte Ausdehnung hat das skandinavische Land von Nord nach Süd mit 1.572 Kilometern. Die größte  Ost-West-Ausdehnung hat Schweden mit knapp 500 Kilometern.

Ähnlich wie Finnland sind weite Teile der Landschaft von den Eiszeiten der vergangenen 2 Mio. Jahre geprägt. Flache Landstriche wechseln sich mit hügeligen Landesteilen ab. Im Gegensatz zu Finnland ist Westschweden jedoch gekennzeichnet von dem Skandinavischen Gebirge, den Skanden, wo sich Berge bis auf über 2.000 Meter Höhe auftürmen, von denen der Kebnekaise mit 2.111 Metern der höchste Gipfel Schwedens ist. Zu den längsten Flüsse des Landes gehören Klarälven, Torneälv, Dalälven, Umeälv und Ångermanälven. Nicht ganz so viel wie in Finnland, aber auch relativ zahlreich, stößt man in Schweden auf Binnengewässer. Zu den größten Seen zählen größten Seen Vänern, Vättern und Hjälmaren sowie der rund um Stockholm befindliche Mälaren.

Schärenlandschaft in Schweden

Schwedische Schärenlandschaft
in der Nähre von Stockholm

Zusammen mit Finnland und Österreich gehört Schweden seit 1995 zur Europäischen Union, doch hat das Königreich noch nicht die europäische Gemeinschaftswährung, den Euro, als offizielles Zahlungsmittel eingeführt. Bezahlt wird in dem skandinavischen Land bis heute mit der Schwedischen Krone. Bis heute ist Schweden auch noch nicht der NATO beigetreten. Mitglied der Vereinten Nationen (UN) ist Schweden jedoch schon seit deren Gründung im Jahre 1946.

Aufgrund des im Westen liegenden Skandinavischen Gebirges ist das Klima in Schweden eher kontinental geprägt, im Gegensatz zu der, zum Atlantik zugewendeten Seite Norwegens. Dadurch und durch Einflüsse des Golfstroms sind die Temperaturen trotz der nördlichen Lage sehr mild. Wie auf dem europäischen Festland in Mitteleuropa können die Sommer in Mittel- und Südschweden recht warm, die Winter jedoch aufgrund der nördlichen Lage äußerst kalt werden. Im Norden Schwedens herrscht hingegen eher polares Klima.
 

Reisen nach Schweden

Für die Anreise nach Schweden stehen verschiedene Verkehrsmittel zur Verfügung. Möglich ist die Anreise mit dem Zug. In diesem Fall muss der Reisende in der Regel in Kopenhagen umsteigen und dann über Malmö an das Reiseziel weiter fahren. Für den Urlaub in Nord oder Mittelschweden wählen viele Urlauber meist das Flugzeug nach Stockholm. Von hier aus bestehen Anschlussflüge, beispielsweise nach Kiruna in Schwedisch-Lappland.

 Buchen Sie hier Flüge, Mietwagen und Hotels in Schweden

Die meisten Mitteleuropäer, die in Südschweden ihren Urlaub verbringen, reisen jedoch mit dem eigenen Pkw an. Für diese Anreise stehen mehrere Strecken zur Auswahl. Eine mögliche Verbindung ist der Landweg über Jütland, die dänischen Inseln Fünen und Seeland, und über die Öresundbrücke nach Schonen. Dieser Weg ist relativ lang und nicht günstiger als eine Fähre, da die Brücken in Dänemark mautpflichtig sind. Eine zweite Möglichkeit ist die Fahrt mit der Fähre von Puttgarden auf Fehmarn nach Dänemark. Von hier aus fährt man weiter an Kopenhagen vorbei nach Südschweden. Auch gibt es Fährverbindungen von Ostjütland zur schwedischen Westküste. Eine häufig gewählte Direktverbindung ab Deutschland ist die Fähre der Reederei TT-Line ab Travemünde oder Rostock nach Trelleborg. Von der polnischen Ostseeküste aus nahe der deutschen Grenze fährt auch die Reederei Unity Line nach Ystad. Zudem besteht eine Fährverbindung der Stena Line von Kiel nach Göteborg.

 Buchen Sie hier Ihre Fähre nach Schweden

Als beste Reisezeit für Schweden zählen die Sommermonate von Juni bis August. Doch wie bereits beschrieben, gibt es auch in den Wintermonaten attraktive Angebote und Freizeit-Aktivitäten für Schweden-Reisende. In dieser Zeit kann man in Nord- und Mittelschweden die Mitternachtssonne erleben. Generell ist das Wetter zu dieser Zeit relativ sonnig und trocken. Im Norden des Landes beginnt im Juni auch erst die Vegetation richtig zu blühen. Wer nicht gerade eine längere Rundreise plant, für den ist sicherlich ein Ferienhaus eine ideale und kostengünstige Unterkunftsart. Unterwegs greifen viele Schweden-Urlauber je nach Art der Reise auf Camping, Bauernhof-Unterkunft, Gästehaus oder Hotel zurück.

Schweden ist ein landschaftlich sehr vielseitiges Land, was sich naturgemäß aufgrund der Größe und der enormen Länge in Nord-Süd Richtung ergibt. Im Süden des Landes lassen sich Strandurlaub an der Ostsee mit Ausflügen ins Landesinnere kombinieren. Weiter nördlich bieten sich Rundreisen mit dem PKW und Trekkingreisen an. An den vielen Seen des Landes kann der Reisende auch während eines Angelurlaubs entspannen. Auch werden vielerorts Aktivitäten wie Bären-, Elch- und Rentiersafaris mit einem Führer angeboten. Im schwedischen Lappland gibt es auch ein breites Sortiment an Wintersportangeboten sowie Möglichkeiten zu Hundeschlittentouren. Wie in anderen Nordischen Ländern auch ist in den Wintermonaten natürlich auch die Beobachtung von Polarlichtern möglich.

 

 Anzeige

Schwedenstube

 

Adressen

Schwedische Botschaft
Rauchstraße 1
D-10787 Berlin

Tel.: +49 - 030 - 5050 60
Fax: +49 - 030 - 5050 6789

www.schweden.org

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Artillerigatan 64
S-11445 Stockholm

Tel.: +46 - 8 670 15 00
Fax: +46 - 8 670 15 72

www.stockholm.diplo.de

Visit Sweden
Box 3030
S-103 61 Stockholm

E-Mail: info@visitsweden.com
 

http://www.visitsweden.com


 Anzeige

Schwedenforum


Eckdaten Schweden:

 

 

Fläche:

450.295 km²

 

 

Hauptstadt:

Stockholm (796.000 Einwohner)

 

 

Höchster Berg:

Kebnekaise (2.111 m)

 

 

Küstenlänge:

3.218 km

 

 

Binnengewässer:

8,67 % an der Gesamtfläche

 

 

Einwohner:

9.220.000

 

 

Einwohnerdichte:

20,5 Einwohner pro km²

 

 

BIP in US-$:

374.671 Mio.

 

 

Amtssprache:

Schwedisch

 

 

Staatsoberhaupt:

König Carl XVI. Gustav

 

 

Regierungschef:

Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt

 

 

Währung:

Schwedische Krone (SEK)

 

 

Nationalfeiertag:

6. Juni

 

 

Länderkürzel:

SE

 

 

Kfz-Kennzeichen:

S

 

 

Telefon-Vorwahl:

+ 46

 

 

Vorherige SeiteZurückNächste SeiteSeite drucken


Weitere Themen